älter werden mit Laune
ConSens Die Seniorenmagazine der Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden
- Anzeige -

Bandmitglieder gesucht
von Katja Oertel
Neues aus der Seniorenwerkstatt der VHS Mainz „Neue Männer braucht die Seniorenwerkstatt“ - frei nach diesem Motto hat sich Franziska Wienzek, die neue Leiterin der Seniorenwerkstatt, ein festes Ziel gesetzt.

Kaum vier Monate später ist es soweit. Sie hat als reines Männerprojekt eine Band ins Leben gerufen. Eine Rock-Oldie-Band soll es werden mit rockigen Sachen von John Denver über Bob Dylan bis Neil Young. Einen Percussionist ist bereits dabei. „Gesucht werden derzeit Männer, die Lust haben, in der Band mitzumachen, und ein Instrument am Rande der Improvisationsfähigkeit beherrschen. Klavier oder EPiano, Gitarre und Geige zum Beispiel wären toll. „Außerdem suchen wir noch einen Sänger“, betont Franziska Wienzek. Die Band trifft sich montags von 14-16 Uhr in der Seniorenwerkstatt.

Aber auch für Nicht-Rocker und -Rockerinnen hat die Spiel- und Theaterpädagogin in der kurzen Zeit bereits neue Ideen und Projekte auf den Weg gebracht. So entsteht derzeit neben der Band eine neue Theatergruppe. „Für den Anfang beginnen wir erst einmal mit freiem Improvisieren. Ein mögliches Stück wollen wir dann nach und nach selbst entwickeln. Auch wenn man Angst vorm Theaterspielen hat, wir finden für jeden und jede eine kreative Form.“ Darüber hinaus hat sie Pläne für eine neue Inszenierung des Puppentheaters. Gemeinsam mit der Künstlerin Waltraud Trapp vom Kunstverein „Eisenturm“ hat sie gerade ein Herbst-Spezial ins Leben gerufen, in dessen Mittelpunkt die Acrylmalerei sowie Collagen stehen.

Bei soviel Engagement spürt man förmlich, wie viel Spaß Franziska Wienzek die Leitung der Seniorenwerkstatt bereitet. „Ich, als junger Hüpfer hier“, erzählt die 34-Jährige lachend, „wurde von den Teilnehmerinnen sowie den Kollegen so herzlich aufgenommen. Von allen Seiten habe ich Unterstützung erfahren und fühle mich sehr wohl hier“. Dankbar sei sie vor allem auch ihrer Vorgängerin Frau Hantel, die ihr mit ihrer Arbeit ein großartiges Fundament hinterlassen habe, auf welchem man gut aufbauen könne. Offen für Anregungen von außen freut sich Franziska Wienzek auf die Projekte in den bestehenden wie auch neuen Arbeitsgruppen und vor allem auf ein gutes Gelingen der neuen Theatergruppe und auf eine fetzige Männerband. Interessenten melden sich einfach telefonisch 06131-2625235 bei Franziska Wienzek oder per Email: franziska.wienzek@vhs-mainz.de.

zurück zum Heft