Älter werden mit Laune
ConSens Die Seniorenmagazine der Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden
- Anzeige -

Kultursommer Rheinland-Pfalz, 10.4.2008
Unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt! Programmheft zur Kultursommer-Eröffnung vorgestellt
Der Kultursommer Rheinland-Pfalz startet am Pfingstwochenende, Samstag 10. und Sonntag 11. Mai, in Bad Hönningen am Rhein in seine 17. Saison. Das vielfältige und hoch- karätige Kulturfest für die ganze Familie bietet Kabarett, Musik und Straßentheater, ein Kinderfest und eine Ausstellung zum diesjährigen Motto „Arbeitswelten – Lebenswelten“. Die Veranstalter stellten heute weitere Details aus dem druckfrischen Programmheft vor. Bereits am Freitagabend präsentiert der Newcomer-Contest „Rockbuster“ einige der besten Rock- bands des Landes (Eintritt frei). Im Zelt am Rheinufer stehen ab 20.30 Uhr Blind, Highfly, Killing Glance und My Baby Wants To Eat Your Pussy auf der Bühne.

Ab Samstagnachmittag geht es dann richtig los! Unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt gibt es bis zum Sonntagabend auf dem Marktplatz, dem Schulplatz und in der Schmiedgasse Straßen- theater und Musik aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien: Eine Liebesgeschichte spielt sich zwischen einem Tänzer und einem Schaufelbagger ab, Bacchus selbst schenkt den Anwesen- den Wein aus, während Amor doch auch bei unfreiwillig Liebenden nur seiner Arbeit nachgeht, in einem verrückten mobilen Restaurant ringen Chefköchin, Ober und Küchengehilfen musikalisch nicht nur um Gäste, sondern auch um Macht – spielerisch greifen Arbeits- und Lebenswelten in- einander. Außerdem wird an einigen Stationen kleines aber feines Figurentheater gezeigt. Mit da- bei sind die Compagnie Beau Geste, das Mademoiselle Orchestra, Les Costards, Venus Brass, Pickled Image und viele andere.

Musikalische Höhepunkte des Wochenendes sind die „Beez“ aus Berlin sowie Santino de Bartolo & Band am Samstagabend und menschenskinder – ein Künstlerkollektiv mit Fools Garden-Sänger Peter Freudenthaler, Elli (der Siegerin von DSDS2), Schauspieler Fabian Harloff – am Sonntag- abend auf der Marktplatzbühne sowie der preisgekrönte Frauenchor „ex-semble“ in der Evangeli- schen Kirche (Sonntag, 17:00 Uhr). Am Sonntag auf der Marktplatzbühne sind - passend zum Kul- tursommer-Motto – unter anderem Hein & Oss mit Arbeiterliedern und die Bindweider Bergkapel- le zu erleben.

Die Nachfrage für Eintrittskarten zu „Stunk Unplugged“ im Zelt am Rheinufer ist erwartungsge- mäß hoch: nur für Sonntag sind noch wenige Restkarten bei der Tourist-Information in Bad Hön- ningen zu erhalten. Die Ausstellung „Arbeitswelten – Lebenswelten“ beschäftigt sich mit Land- wirtschaft, Handwerk, Handel, Industrie und Vereinsleben in Bad Hönningen und ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr im „Hohen Haus“, dem ältesten Wohngebäude der Stadt, zu besichtigen. Ein Handwerkermarkt sowie ein „Jahrmarkt der Jahrhundertwende“ für die kleinen Besucherinnen und Besucher runden das Programm ab und machen die Kultursommer- Eröffnung endgültig zum Kulturfest für die ganze Familie. Das ausführliche Programmheft und Restkarten für die Stunksitzung gibt es bei der Tourist-Information in Bad Hönningen, Tel.: 02635/2273. weitere Infos: www.kultursommer.de Die Anfahrt und die Parkmöglichkeiten für das Wochenende sind gut ausgeschildert.
zurück zur Auswahl